Kristina Veit arbeitete nach ihrem Diplom an der HfMDK in Frankfurt seit 2002 an Theatern in Österreich und der Schweiz. Selbständig arbeitete sie mit Mancopy (DK), Cobosmika (E), dem Tanzfestival Montevideo Sitiada in Uruguay und diversen Choreografen aus dem internationalen Raum zusammen. Aktuelle Arbeiten sind u.a. Mittendrinnen (Mousonturm 09), Sirius, mon alter ego (Landungsbrücken ’10). Sie ist eine der Initiatorinnen von ID_Frankfurt und dem Festival Tanzpanorama. Seit 1997 setzt sie sich intensiv mit Yoga außeinander und schloss u.a. 2 Yogalehrerausbildungen in der Sivananda Tradition ab. Sie unterrichtet seit 2002 Yoga für unterschiedliche Zielgruppen, Anfänger- Fortgeschrittene, Schwangere und Rückbildung. Seit dem Wintersemester 2011 hat sie einen Lehrauftrag an der HfMDK.